Rennradfahren

Das Kitzbüheler Horn - DER Klassiker der Österreich-Radrundfahrt

 

Das Kitzbüheler Horn muss man „bezwungen" haben

 

Sie können sich mit den Rennrad-Assen „duellieren". Eine Zeitmessstrecke hält auf die Sekunde genau fest, wie lange Radfahrer sich zum Gipfel bzw. Alpenhaus am Kitzbüheler Horn „hoch quälen" ;-)) Ein Berg, der es in sich hat. Angeblich ist die Horn-Radstrecke wegen seiner knifflig-steilen Steigungen schwieriger zu meistern als die Großglockner Hochalpenstraße?! Streckendetails rauf zum Horn: Steilstes Stück 22,3 %, durchschnittliche Steigung 12,5 %, Streckenlänge: 7,1 km und 876 Höhenmeter. Probieren Sie's aus.

Königsetappe "Kitzbüheler Horn"

Ausgehend vom Dorfplatz Oberndor (Gemeindehaus) beginnt diese anspruchsvolle Tour auf das Kitzbüheler Horn, genauer gesagt zum Alpenhaus.  Über den Römerweg geht es anfänglich ca. 10 km Richtung Kitzbühel. Vor dem Bauernmusuem beginnt auch schon (links) der steile Anstieg. Auf einer guten Asphaltstraße geht es dann bei einer Steigung zwischen 10 und 18% zum Alpenhaus hinauf. Vorbei an der Mautstelle sind wir nach ca. 920 Höhenmetern am Alpenhaus angelangt. Das Alpenhaus ist ja schon seit vielen Jahren ein Etappenziel der Österreich-Rundfahrt. Viele Radprofis gaben zu, lieber auf den Großglockner zu fahren als auf das Kitzbüheler Horn. Das sagt wohl genug.

 

Wer nach dem Alpenhaus noch gut drauf ist, kann auch noch die letzten Höhenmeter bis zum Gipfel in Angriff nehmen. Vorbei an einem Alpenblumengarten, und Passagen mit bis zu 22 % Steigung erreicht man denn Gipfel mit einem sensationellen Ausblick - inklusive.

Weitere Rennrad-Touren

Stand: 17.12.2013

Kontakt

Gemeinde Oberndorf
Josef-Hager Straße 15
A-6372 Oberndorf in Tirol
Tel.: 05352 629 10
gemeinde@oberndorf.tirol.gv.at

Informationen